Oudoleň na jaře Oudoleň na jaře Oudoleň na jaře Oudoleň na jaře Oudoleň na jaře

Gemeinde Oudoleň

Die Gemeinde Oudoleň liegt in der Hügellandschaft der oberen Sázava, 9 km südöstlich von Chotěboř, in einer Höhe von 550 m über dem Meeresspiegel. Durch den Ort fließt der Bach Oudoleňský potok, auch genannt Oudoleňka. Um das Jahr 1900 herum hatte der Ort 787 Einwohner. Heute beträgt die Einwohnerzahl 350, also in etwa die Hälfte. Die erste schriftliche Erwähnung des Ortes ist aus dem Jahre 1397 datiert. Zu den interessanten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde zählt das Bauerngut Nr. 20. Das Bauerngut ist ein gegen Ende des 18. Jahrhunderts erbauter Komplex aus Wohn- und Wirtschaftsgebäuden. Das Wohngebäude hat eine erhalten gebliebene klassizistische Frontfassade mit einfachem Stuckdekor. An der Kappelle aus dem 19. Jahrhundert befindet sich eine Gedenkstätte, die den im 1. Weltkrieg gefallenen Soldaten gewidmet ist. Der Erwähnung würdig sind außerdem das Gebäude der ehemaligen Mühle und das Kulturhaus, das ein Neubau ist.

Wichtige Informationen

Gemeindeamt Oudoleň
Oudoleň 131, 582 24 Oudoleň
Telefon: 569 642 201
E-mail: obec.oudolen@iol.cz
web: www.oudolen.cz

Verkehrsanbindung

Autobusverbindungen mit Chotěboř und Havlíčkův Brod